Chrissyx Homepage Forum
Registrieren FAQ Suche Wer ist online? Mitgliederliste Heutige Beiträge Einloggen

Willkommen bei Chrissyx Homepage Forum! Falls dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe mit den häufigsten Fragen und ausführlichen Erklärungen durch! Falls Sie an den Diskussionen teilnehmen wollen, sollten Sie sich registrieren oder, falls Sie das schon getan haben, sich einloggen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

 Chrissyx Homepage Forum » Musik » Musikumfrage   

Autor Thema: Musikumfrage
Jyrin_Gangrän
DoppelReg
*
ID # 1183


Erstellt am 17. Juli 2006 00:36 (#1) PN E-Mail Zitat
Wie in sehr vielen forensystem zuvor, erstelle ich als Willkommensgruß eine Musikumfrage.

bitte beantwortet die folgenden Fragen ohne Spam und erlich!
1: Welche Musikrichtung hört ihr
2: Warum hört ihr diese Richtung
3: Was ist euch wichtiger: Spaß oder Aussage?
4: Könntet ihr euch vorstellen, eine andere Richtung zu hören?
5: Wer ist euer Musikidol?


Ich werde die Antworten für eine Facharbeit verwenden

-----------------------
Wer die Vergangenheit kennt, beherrscht die Zukunft.
Wer die Gegenwart beherrscht, beherrscht die Vergangenheit
Beiträge: 18 | Mitglied seit: Juli 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Felix
DoppelMod
*****
ID # 3


Erstellt am 17. Juli 2006 03:59 (#2) PN E-Mail Zitat
1 :

Ich höre sehr viel Metal und dass in sehr vielen ausführungen.
Es geht von Trash, Death, Heavy, Power, Speed, Trve bis hin zu Doom Metal. Desweiteren mag ich EBM, Darkwave und ein wenig (Hard)Rock Musik.

2 :

Ich höre diese Richtungen, weil ich finde, dass sie sich gut anhören, von dauer sind und wirklich vielschichtig sind. Desweiteren ist kann man zu der Musik "abgehn". Desweiteren sind in den Kreisen in dennen ich vegetiere sehr viele nette Menschen die mir charakteristisch zusagen. Es sind freundliche Menschen mit dennen man über Stunden Diskusionen auf einem hohen Level führen kann.

3 :

Das kommt ganz drauf an. Ich höre auch gerne mal was spaßiges, lustiges, fröhliches, aber dann gibts es auch wieder Zeiten in dennen man Musik mit Texten zum nachdenken hört.

4 :

Nein.

5 :

Nicht vorhanden.
Beiträge: 6920 | Mitglied seit: November 2002 | IP-Adresse: gespeichert
T3rrabug
09 F9 11 02 9D 74 E3 5B D8 41 56 C5 63 56 88 C0
****
ID # 333


Erstellt am 17. Juli 2006 10:12 (#3) PN E-Mail Zitat
1: Welche Musikrichtung hört ihr
Großteils Hip-Hop Richtung Reggae und Electro(clash). Ab und zu auch mal House(nein nicht nur in der Disko).

2: Warum hört ihr diese Richtung
Inhalt, Witz(Ironie), geile Beats. Warum nicht ?
Die Leute sind mir dabei ziemlich egal. Wenn die cool sind, kann ich auch so mit dennen abhängen.

3: Was ist euch wichtiger: Spaß oder Aussage?
Beides, aber wohl eher Aussage. Warum sonst hör ich Mukke mit viel Text ?

4: Könntet ihr euch vorstellen, eine andere Richtung zu hören?
Ja, ich kann mir vorstellen zum Rammstein-Fan (und zwar nur Rammstein) zu werden oder zum totalen Raver zu mutieren.

5: Wer ist euer Musikidol?
-/-


Auf Eggy geh ich mal nicht näher ein :tee:

-----------------------
T3rrabug - Checkliste

-gute Kenntnisse eines Gebietes (z.B. Hacken) oder von mehreren Gebieten haben
-fair, nett, freundlich sein und verständnisvoll reagieren (z.B. wenn eine Frage schon öfters gestellt wurde oder das Thema bereits existiert)
-Rechtschreibung, Satzzeichen und Gross-/Kleinschreibung beherrschen - durchgängig!
-eine gewisse Anzahl von Posts haben, die nicht nur aus Spamereien oder Doppelposts entstanden sind
-jeden Tag wenigstens einmal Zeit haben, um im Forum nach dem Rechten zu sehen.
Beiträge: 6826 | Mitglied seit: November 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Felix
DoppelMod
*****
ID # 3


Erstellt am 17. Juli 2006 12:09 (#4) PN E-Mail Zitat
Zitat von T3rrabug:
Auf Eggy geh ich mal nicht näher ein :tee:

Ach herzlichen dank ....
Arsch.
Beiträge: 6920 | Mitglied seit: November 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Jeff
Verbannt
**
ID # 987



211-250-736
Erstellt am 17. Juli 2006 13:03 (#5) HP PN E-Mail Zitat
Also erstmal möchte ich dich hier im Forum recht herzlich Willkommen heißen Gangrän^^

1: Welche Musikrichtung hört ihr
- RnB, Hip Hop, Reggae
2: Warum hört ihr diese Richtung
- Der Flow und die Beats haben es mir angetan und die Texte tun ihr übriges.
3: Was ist euch wichtiger: Spaß oder Aussage?
- Im ersten Augenblick Spass (Aussage kommt erst beim öftern hören)
4: Könntet ihr euch vorstellen eine ander Richtung zuhören?
- kaum, wobei ich The Streets sehr geil finde
5: Wer ist euer Musikidol?
- Blumentopf

Ich werde die Antworten für eine Facharbeit verwenden

-----------------------
Diabetes ist kein Zuckerschlecken!
Beiträge: 472 | Mitglied seit: Juli 2005 | IP-Adresse: gespeichert
MrMackay
[eigenerTitelwählbar]
****
ID # 49



292-078-749
Erstellt am 17. Juli 2006 13:09 (#6) HP PN E-Mail Zitat
Zitat von Gangrän:
Wie in sehr vielen forensystem zuvor, erstelle ich als Willkommensgruß eine Musikumfrage.

bitte beantwortet die folgenden Fragen ohne Spam und erlich!
1: Welche Musikrichtung hört ihr
2: Warum hört ihr diese Richtung
3: Was ist euch wichtiger: Spaß oder Aussage?
4: Könntet ihr euch vorstellen, eine andere Richtung zu hören?
5: Wer ist euer Musikidol?


Ich werde die Antworten für eine Facharbeit verwenden



1.Früher viel Metal gehört,jetzt eher HipHop/Reggae/Funk.
2.Geile Beats,Flow und teilweise lustige Texte. :)
3.Beim HipHop wohl eher die Aussagen.
4.Klar,eigentlich so gut wie jede...
5.Samy Deluxe.
Beiträge: 3948 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
chiizu
Fühlt sich wie zu Hause
**
ID # 513



228-098-087
Erstellt am 22. Juli 2006 22:14 (#7) PN E-Mail Zitat
Zitat von T3rrabug:
1: Welche Musikrichtung hört ihr
Großteils Hip-Hop Richtung Reggae und Electro(clash). Ab und zu auch mal House(nein nicht nur in der Disko).

2: Warum hört ihr diese Richtung
Inhalt, Witz(Ironie), geile Beats. Warum nicht ?
Die Leute sind mir dabei ziemlich egal. Wenn die cool sind, kann ich auch so mit dennen abhängen.

3: Was ist euch wichtiger: Spaß oder Aussage?
Beides, aber wohl eher Aussage. Warum sonst hör ich Mukke mit viel Text ?

4: Könntet ihr euch vorstellen, eine andere Richtung zu hören?
Ja, ich kann mir vorstellen zum Rammstein-Fan (und zwar nur Rammstein) zu werden oder zum totalen Raver zu mutieren.

5: Wer ist euer Musikidol?
-/-


Auf Eggy geh ich mal nicht näher ein :tee:


hätte genau das gleiche geschrieben, bis auf dass ich Rammstein-fan bin

:P

-----------------------
"Ob Rhythmus, ob Droge, ob das moderne autogene Training - es ist das uralte Menschheitsverlangen nach Überwindung unerträglicher Spannungen, solcher zwischen Außen und Innen, zwischen Gott und Nicht-Gott, zwischen Ich und Wirklichkeit - und die alte und neue Menschheitserfahrung."
Beiträge: 454 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Zet
Moderator
Redakteur
*****
ID # 440


Erstellt am 23. Juli 2006 00:14 (#8) PN Zitat
1: Welche Musikrichtung hört ihr
-Auf der einen Seite Industrial Metal und auch gerne anderen diversen Metal als Kontrast dazu zum einen Elektronik, also ganz unterschiedliches von chilligem Downtempo zu Breakbeat und Jungle, aber nur so Dark Core, Darkstep, Hardstep und Industrial-Jungle, nicht die in Richtung Raggae.
Auch höre ich gerne orchestrale Lieder, Romantik oder Impressionismus, Barock allerdings hasse hasse ich wie die Pest, Klassik geht einigermaßen kommt darauf an.


2: Warum hört ihr diese Richtung
Metal und anderen Rock, weil er fetzt, Jungle weil mich diese schnellen, "toten" Rhythmen immerwieder faszinieren und orchestrales, weil es einfach "Musik fürs Hirn" ist.

3: Was ist euch wichtiger: Spaß oder Aussage?
In erster Linie Spaß. Ich bin einer der wenigen Leute, die Musik sehen, wenn sie sie hören und deswegen höre ich halt gerne Musik, die interessant "aussieht". Eigentlich höre ich auch meistens Non-Vocalic, weil Lyrics ein geiles Lied zerstören können. Wenn aber bei dem Lied auch noch eine gute Aussage dabei ist, dann ist das umso besser, schlimm finde ich es, wenn mir das Lied von der Musik her gefällt, aber ich den Text absolut unpassend finde.

4: Könntet ihr euch vorstellen, eine andere Richtung zu hören?
Bei mir kann sich noch vieles ändern, früher habe ich Bumm-Bumm Techno gehört und dachte immer, Metaller wären alles primitive Rohfleischfresser und inzwischen höre ich es selbst. Also kann sich noch alles ändern... vllt höre ich irgendwann mal Aggro Hip Hop... naja, okay, eher doch nicht >_<

5: Wer ist euer Musikidol?
Frank Klepacki :ja:

-----------------------

Zitat:
Zet: okay, das Spiel is gekauft
Zet: für das bisschen Geld machts echt Spaß^^
Zet: und Puzzle Spiele sind gut fürs Gehin!
Zet: ... hirn
daniel: lol, ich merks :P

Beiträge: 1307 | Mitglied seit: Dezember 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Jyrin
Boardfotze
****
ID # 42


Erstellt am 23. Juli 2006 00:47 (#9) PN E-Mail Zitat
Gut gut, dann will ich mir mal die Fragen selbst beantworten ;)

1/2: Welche Art Musikrichtung hört ihr und warum:
Das ist eins der Probleme der Menschen. Sie sind zu einfach strukturiert. Eigentlich würd ich sagen: Alles. Das stimmt allerdings nicht. Das Problem, was ich in der Musik sehe, ist, dass sie sich selber in Schubladen teilt und somit nicht viel neues Möglich ist, da viele eine "Sperre" für etwas neues haben und sich viel lieber einer Richtung anschließen.
Ich habe nach 10 Jahren Suche (von 6-16) endlich die Musik gefunden gehabt, die ICH als Musik durchgehen ließ. Ich wollte seit ich 4 bin Geige spielen, ich hab zwischen den Zeitraum von dem ich Geige spielen WOLLTE und von dem ich endlich DURFTE Keyboard ausprobiert. Allerdings viel mir damals schon auf das das keine echte Musik erzeugt das Keyboard. Angesteckt an einer Steckdose braucht das Keyboard Strom um überhaupt was an Tönen rauszugeben und diese Abhängigkeit zerstört den Begriff Musik voll und ganz. Ich hab jede Musikrichtung ausprobiert die ich in die Finger bekam, ich hab Krampfhaft als kleines Kind versucht die Musik zu hören die im Fernsehn läuft, aber da war immer dieser Gedanke nach dem "wie", und ich kam darauf das das alles Elektronisch ist >.< Als ich mit Ramstein (da war ich 8) auf Industrial (für mich damals "Metal") kam, eröffneten sich ungeahnte Dimensionen. Lang blieb es beim "Nebenbeihören" der Musik, doch als der Slipknotwahn unter den 14/15-Jährigen einsetzte, und ich damals grade ein 56K-Modem plus internet bekam, hab ich die chance ergriffen und im Internet das Lied "Eyeless" gefunden. Von dem Punkt an war ich wohl so ziemlich mit der größte Slipknotfan.
Das hielt 2 Jahre, nebenbei hörte ich noch Slayer und Eisregen (!). Das war aber das einzige. Von Eisregen hatte ich ganze 3 Lieder damals, ich kam auf die Band durch einen Kumpel der mir erzählte das es eine Band Namens Eisregen gibt die eben Splatterlyrics hätten. Für mich was extrem neues, hab ich eben auf der HP von Eisregen das Lied "meine tote russische Freundin" gezogen.
Doch dann kam ein neuer Aspekt hinzu: Durch mein Wiederholen der Klasse 9 hab ich Leute kennengelernt, die mir den echtheitswert der Musik ans Herz gelegt haben. Anfangs hab ich mich total dagegen gestellt, nur als das 4. Album von Slipknot rauskam, was sie selber als 3. bezeichnen, hab ich verstanden was man von mir wollte. JEDER der das gehört hat und noch ein Slipknotfan ist, ist in meinen Augen ein Versager. Denn: Das Album ist nicht die Band die ich kannte. Vollkommen entäuscht hab ich dann noch ein Konzert besucht, und dann mit der Band abgeschlossen.
In der Skifreizeit hab ich zum ersten Mal Burzum gehört und war, mal wieder überrascht, dass es solche Musik gibt. Ich war fasziniert davon das es Musik gibt die ohne jeden Elektronikscheiss (höchstens die Verstärker und den Strom fürs Mikro O.o) auskamen und eine Atmosphäre erzeugen konnten wie sie keine Elektromusik der Welt erzeugen kann. Es ist eben der Gedanke daran, dass der Typ alles selber gemacht hat, ohne seinen PC, ohne irgendwelche Drumcomputer die immer vor sich her Dudeln, und ohne Durchgehende Base wie es beim Techno üblich ist (würde man Techno mit nem Drum spielen würd der Drummer schnell nen schlappen Fuß bekommen)
Jedenfalls hab ich mir dann diese Musik besorgt. Massig. Von da an jedenfalls hab ich Black Metal, Death Metal und Grind Core gehört, immer mit der Option, für alles Offen zu sein. Es ist einfach die einzige Musik die, jedenfalls bis zu einem gewissen Zeitpunkt, für die Musiker selbst geschrieben wurde, und nicht für das Geld.

3:Aussage! Ich werd mir nie nie nie Musik ohne Text anhören. Diese jämmerlichen Waschlappen, die keinen Text zu ihrer Musik schreiben, haben mir wohl nichts zu sagen, und ein Mensch ohne Meinung ist für mich kein bisschen besser als ne Ratte. Wer sich nich "traut" in Musik sich auszudrücken oder sich dafür zu fein ist soll auf ewigkeiten schweigen. Die Musik selber ist mir wie oben erwähnt natürlich auch sehr wichtig. Schon beim Keyboard hört der Spaß in einigen fällen schon auf.
Ich hab das Glück, von den Ansichten her mit den Lyrics der meisten Bands konform zu gehen, ich kann mir vorstellen das jemand der Gläubig ist das alles nich soooo toll findet :rolleyes:
Lieber ein unpassender Text als schweigen ;)

4: Wie gesagt, falls jemand gute unelektronische Musik hat (Volksmusik ist von Elektronik verseucht), immer her damit, ich find übrigens Klassik auch sehr schön, da ich dadurch das Geigen gelernt habe.

5: Eigentor ;) Der Bursche Lenz wegen seinen coolen Haaren ;) Nein, ich bin mein eigenes Idol, wie immer.

-----------------------
Metal is like an Apple - no one likes the core!
Beiträge: 9411 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Zet
Moderator
Redakteur
*****
ID # 440


Erstellt am 23. Juli 2006 15:33 (#10) PN Zitat
@Jyrin:
Schon mal was von Lautmalerei gehört?

-----------------------

Zitat:
Zet: okay, das Spiel is gekauft
Zet: für das bisschen Geld machts echt Spaß^^
Zet: und Puzzle Spiele sind gut fürs Gehin!
Zet: ... hirn
daniel: lol, ich merks :P

Beiträge: 1307 | Mitglied seit: Dezember 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Jyrin
Boardfotze
****
ID # 42


Erstellt am 23. Juli 2006 15:57 (#11) PN E-Mail Zitat
Ja, davon halte ich mal so gar nichts :tee:

-----------------------
Metal is like an Apple - no one likes the core!
Beiträge: 9411 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Zet
Moderator
Redakteur
*****
ID # 440


Erstellt am 23. Juli 2006 16:05 (#12) PN Zitat
Wieso nicht? Ich finde, wer mit Lautmalerei komponiert, der verwendet eben musikalische Mittel um Dinge zu beschreiben oder auszudrücken, wenn das mal nicht musik ist?
Ich könnte auch sagen, dass man nur total unmusikalisch sein muss, wenn man einen Text braucht, der einem beschreibt, worum das Lied geht und man die Musik nicht interpretieren kann, weil man eben nur menschliche Sprachen spricht und die Musik als solche nicht versteht.
Aber naja, ich kann an deiner Meinung nichts ändern, will es auch nicht, aber ich bin wohl kein Mensch ohne Meinung, nur, weil ich mehr auf die Melodie als den Text achte.

-----------------------

Zitat:
Zet: okay, das Spiel is gekauft
Zet: für das bisschen Geld machts echt Spaß^^
Zet: und Puzzle Spiele sind gut fürs Gehin!
Zet: ... hirn
daniel: lol, ich merks :P

Beiträge: 1307 | Mitglied seit: Dezember 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Jyrin
Boardfotze
****
ID # 42


Erstellt am 23. Juli 2006 16:09 (#13) PN E-Mail Zitat
Nö, du nicht, aber viele andere :rolleyes:

Ich find es Klasse, wenn Texte zur Musik passen (wär auch schlecht wenn nicht). Wenn man etwas trauriges Ausdrücken will, sollte die Musik nicht fröhlich sein.

Man kann vieles aber nicht durch Lautmalerei ausdrücken. Wie zum Beispiel willst du allein durch Musik ausdrücken das du dich an jemanen Rächen willst? Liedname zählt nicht.

Wenn man dazu dann einen Text nimmt, kann man durch einen aggressiven Musikstil natürlich das unterstützen, was dann natürlich ganz praktisch ist. Dann, aber nur dann, unterstütze ich Lautmalerei.

Außerdem ist Gesang für mich eine Art Instrument :)

-----------------------
Metal is like an Apple - no one likes the core!
Beiträge: 9411 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Zet
Moderator
Redakteur
*****
ID # 440


Erstellt am 23. Juli 2006 16:23 (#14) PN Zitat
Okay, Meinung akzeptiert^^.

Natürlich kannst du zum Beispiel Rache in einem Lied an sich nicht eindeutig ausdrücken, wenn jemand das Lied mit Namen "Track 1" hört und nichts von Komponist oder Hintergrund weiß, dann ist wohl klar, dass er nicht weiß, dass es um Rache geht.
Wenn der Komponist allerdings gesagt hat, worum sich das Lied handelt, dann kannst du dir schon viel besser vorstellen, was damit gemeint wurde.

Mal ne andere, vllt blöde Frage; Hörst du dann nicht auch A Capella Bands? Weil die haben ja quasi auch nur Mikrofone...

-----------------------

Zitat:
Zet: okay, das Spiel is gekauft
Zet: für das bisschen Geld machts echt Spaß^^
Zet: und Puzzle Spiele sind gut fürs Gehin!
Zet: ... hirn
daniel: lol, ich merks :P

Beiträge: 1307 | Mitglied seit: Dezember 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Jyrin
Boardfotze
****
ID # 42


Erstellt am 23. Juli 2006 16:32 (#15) PN E-Mail Zitat
A Capella????

Zu dem "was der Komponist sagt": Das ist dann wieder ne Sache die ich auch nicht mag: Man sollte vom Lied selber verstehen was es uns sagen will, nicht erst außerhalb davon erfahren :rolleyes: Klar, wenn ein Lied zweideutig oder mehrdeutig ist, dann sollte der Songwriter auch dazu stellung nehmen wenn es um die Bedeutung geht, die ihm am wichtigsten ist.

Und ich hab ja auch gesagt, das ich es gut finde, wenn die Melodie zum Text passt, ich kann mir keine Blutrünstige Volksmusik vorstellen :D ;)

-----------------------
Metal is like an Apple - no one likes the core!
Beiträge: 9411 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Dampkring
Kennt sich schon aus
**
ID # 1434



Errungenschaften
Erstellt am 14. November 2010 03:43 (#16) PN E-Mail Zitat
1: Welche Musikrichtung hört ihr?
Haupsächlich fusion, jazz rock, funk, latin jazz, progressive rock/metal, electronic, neo-classical, technical/melodic death, experimental, old school hip hop, classical, drum and bass, jungle, trip hop, video game music...

2: Warum hört ihr diese Richtung?
Technik, Kreativität, groovy...

3: Was ist euch wichtiger: Spaß oder Aussage?
Beides

4: Könntet ihr euch vorstellen, eine andere Richtung zu hören?
Ja

5: Wer ist euer Musikidol?
Frank Zappa and many more...

-----------------------


"Information is not knowledge. Knowledge is not wisdom. Wisdom is not truth. Truth is not beauty. Beauty is not love. Love is not music. Music is the best!" Frank Zappa
Beiträge: 74 | Mitglied seit: November 2010 | IP-Adresse: gespeichert
mid77
Lernt noch alles kennen
*
ID # 1504


Erstellt am 30. April 2014 17:19 (#17) PN E-Mail Zitat
Zitat von Jyrin_Gangrän:
Wie in sehr vielen forensystem zuvor, erstelle ich als Willkommensgruß eine Musikumfrage.

bitte beantwortet die folgenden Fragen ohne Spam und erlich!
1: Welche Musikrichtung hört ihr
2: Warum hört ihr diese Richtung
3: Was ist euch wichtiger: Spaß oder Aussage?
4: Könntet ihr euch vorstellen, eine andere Richtung zu hören?
5: Wer ist euer Musikidol?


Ich werde die Antworten für eine Facharbeit verwenden


Ich mache es mal kurz :)

1) Am liebsten Rock
2) Ich liebe die Energie, die Dynamik
3) Spaß
4) Ja definitiv
5) Angus Young von AC/DC

-----------------------
"Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
Beiträge: 10 | Mitglied seit: März 2014 | IP-Adresse: nicht gespeichert
Storm
Ganz neu hier
*
ID # 1516


Erstellt am 25. September 2015 17:21 (#18) PN E-Mail Zitat
1: Punk
2: Hauptsächlich der Texte wegen
3: Aussage
4: Klar, ich mag auch andere Sachen
5: Joe Strummer
Beiträge: 9 | Mitglied seit: Juli 2015 | IP-Adresse: nicht gespeichert
Kaffeefee
Ganz neu hier
*
ID # 1525


Erstellt am 12. Juli 2016 10:32 (#19) PN E-Mail Zitat
Zitat von Jyrin_Gangrän:
Wie in sehr vielen forensystem zuvor, erstelle ich als Willkommensgruß eine Musikumfrage.

bitte beantwortet die folgenden Fragen ohne Spam und erlich!
1: Welche Musikrichtung hört ihr
2: Warum hört ihr diese Richtung
3: Was ist euch wichtiger: Spaß oder Aussage?
4: Könntet ihr euch vorstellen, eine andere Richtung zu hören?
5: Wer ist euer Musikidol?


Ich werde die Antworten für eine Facharbeit verwenden


1) Reggae
2) Finde Raggae ideal zum entspannen
3) Spaß
4) Klar, höre auch andere Musikrichtungen
5) Matisyahu
Beiträge: 8 | Mitglied seit: Februar 2016 | IP-Adresse: nicht gespeichert
Mr_Jen
CoAdmin
******
ID # 131



275-985-249
Erstellt am 14. Juli 2016 10:20 (#20) PN E-Mail Zitat
Ich denke das Jyrin seine Facharbeit beendet hat :D :rolleyes:
Beiträge: 4213 | Mitglied seit: Oktober 2003 | IP-Adresse: nicht gespeichert

  

| Chrissyx Homepage | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,146180 Sekunden erstellt
28 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung eingeschaltet
4490,70 KiB Speichernutzung